Transatlantisches Freihandelsabkommen TTIP

Hintergrundinfos, Petition, Flugblatt

 


Flugblatt zur eCard

 


Tweets


Kathrin Vogler

4 Apr Kathrin Vogler
@voglerk

Antworten Retweeten Favorit Gesundheitspolitische Entscheidungen des Europaparlaments sind mehr Schatten als Licht #LINKE kathrin-vogler.de/start/aktuell/…


Kathrin Vogler

2 Apr Kathrin Vogler
@voglerk

Antworten Retweeten Favorit @FAZ_NET ok, Sie meinen also, dass die Pflicht des Staates zum Schutz von Ehe und Familie nur für Wohlhabende gilt? GG Art. 6


 
 

 

 

Reichtumsuhr

Reichtumsuhr auf eigener Seite einbinden
Quelle: www.vermoegensteuerjetzt.de



Kathrin Vogler ist Sprecherin für Arzneimittelpolitik und Patientenrechte der Linksfraktion im Bundestag.

Sie ist Mitglied im Ausschuss für Gesundheit und stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und Obfrau des Unterausschuss Zivile Krisenprävention, Konfliktbearbeitung und vernetztes Handeln.

Hinweis: Wir sind umgezogen!
Ab sofort finden Sie das Wahlkreisbüro in Emsdetten in der Karlstr. 17 mit neuen Öffnungszeiten.

Aktuelles

22. April 2014

Kathrin Vogler überreicht 400 € an „pro familia“ in Paderborn

Kathrin Vogler, MdB, überreicht an "pro familia - Beratungsstelle Paderborn" eine Spende des Fraktionsvereins der Bundestagsfraktion von 400 €. „Die Spende über 400 € unterstützt uns sehr, da wir in Paderborn massive Finanzierungsschwierigkeiten haben.“, so Sabine Lüttges, Leiterin der Einrichtung. Lüttges weiter: „Wir bekommen zwar 81 % unserer Kosten durch das Land, doch den Rest von 1 Mehr...

 
9. April 2014

Erklärung zur Abstimmung zum Antrag der Bundesregierung auf Beteiligung deutscher Streitkräfte am maritimen Begleitschutz bei der Hydrolysierung syrischer Chemiewaffen an Bord der Cape Ray.

Die Vernichtung syrischer Chemiewaffen ist ein bedeutsamer Beitrag zur Abrüstung und ein notwendiger, jedoch nicht hinreichender Beitrag zum Schutz der syrischen Zivilbevölkerung in einem anhaltenden, grausamen Bürgerkrieg, dem bereits Zehntausende zum Opfer gefallen sind. In Übereinstimmung mit unserer Fraktion unterstützen wir die Beteiligung Deutschlands an dieser Aktion durch die Entsorgung de Mehr...

 
9. April 2014

NEIN zum Bundeswehreinsatz im Mittelmeer – JA zu Abrüstung und Zerstörung von Massenvernichtungswaffen

Heute entscheidet der Bundestag über die Entsendung bewaffneter Streitkräfte zum Begleitschutz der Vernichtung der syrischen Chemiewaffen an Bord des US-Schiffes „Cape Ray“. Völkerrechtliche Grundlage des Einsatzes ist die VN-Resolution 2118 vom 27. September 2013.  Mehr...

 
4. April 2014 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Mehr Schatten als Licht bei gesundheitspolitischen Entscheidungen des Europaparlaments

Ich begrüße einerseits, dass es nun erstmals eine Verpflichtung gibt, Studien registrieren zu lassen und zumindest die Ergebnisse zu veröffentlichen. Unliebsame Studien können so nicht mehr einfach in der Schublade der Pharmakonzerne verschwinden – eine Forderung, für die sich DIE LINKE vehement eingesetzt hat. Andererseits hat sich die Industrie-Lobby an vielen Stellen durchsetzen können. Mehr...

 
3. April 2014

Protest vor dem Bundestag: Keine Bundeswehr nach Somalia

Im Bundestag wird am 4. April 2014 der nächsten Bundeswehreinsatz in Afrika debattiert. Bis zu 20 deutsche Soldaten soll das Mandat für die „Beteiligung bewaffneter deutscher Streitkräfte an der EU-geführten Ausbildungsmission EUTM Somalia“ erteilt werden. Kathrin Vogler nahm zusammen mit anderen Abgeordneten der Fraktion DIE LINKE an einer Protestaktion am 3. April vor dem Bundestag teil. Mehr...

 
3. April 2014 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Nur 3 von 20 neu eingeführten Arzneimitteln wirklich neu – DIE LINKE fordert eine halbe Milliarde Euro für die nichtkommerzielle Pharmaforschung

Die meisten Arzneimittel, die neu auf den Markt kommen, haben für die Patientinnen und Patienten wenig Nutzen. Meist sind es einfach neue Mischungen aus bekannten Substanzen. Dies bestätigt der aktuelle Innovationsbericht der Techniker Krankenkasse, der gestern vorgestellt wurde. Kathrin Vogler, arzneimittelpolitische Sprecherin der LINKEN im Bundestag, weist schon seit Jahren auf dieses Problem h Mehr...

 
31. März 2014

Revolution oder Staatsstreich - Was ist los in der Ukraine?

Zum zweiten linken Feierabendtalk kamen am 27. März über zwanzig Interessierte in die Kreisgeschäftsstelle der LINKEN nach Rheine. Dort nutzten sie die Gelegenheit, mit zwei Bundestagsabgeordneten der LINKEN über die aktuelle Krise nach dem Machtwechsel in der Ukraine den Anschluss der Krim an Russland  und die Sorgen vieler Menschen vor einem neuen Kalten Krieg zu sprechen. Sevim Dagdelen,  Mehr...

 
26. März 2014 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Kommunen aufgepasst - Rekommunalisierung in Gefahr durch CETA und TTIP

„Derzeit versuchen Kommunen in ganz Deutschland einst privatisierte Leistungen wieder in die eigene Verantwortung zu übernehmen. Doch mit den gerade verhandelten EU-Freihandelsabkommen TTIP und CETA könnte das unmöglich werden,“ warnt Kathrin Vogler, Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag für Arzneimittelpolitik. „Darüber hinaus könnten die Kommunen gezwungen sein weitere Bereiche der kommunal Mehr...

 
24. März 2014 Pressemitteilung Kathrin Vogler, MdB

Weigerung der Bundesregierung, die Rezeptfreiheit der „Pille danach“ zuzulassen, entbehrt jeder Grundlage

„Das Bundesgesundheitsministerium kann keinerlei wissenschaftliche Erkenntnisse vorlegen, warum die „Pille danach“ weiterhin von Ärzten verschrieben werden müsste. Mit seiner Weigerung, die PiDaNa® mit dem Wirkstoff Levonorgestrel rezeptfrei zu machen, ignoriert es zudem gesetzliche Vorgaben.“ erklärt Kathrin Vogler, Sprecherin für Arzneimittelpolitik und Patientenrechte der Fraktion DIE LINKE, zu Mehr...

 
22. März 2014

Der humanitäre Fußabdruck, den unser THW in Krisenregionen hinterlässt.

Kathrin Vogler begrüßte Markus Boldt als neuen Ortsbeauftragten des Technischen Hilfswerks (THW) Greven am 22. März 2014 anlässlich seiner Amtseinführung: Sehr geehrter Herr Bürgermeister Vennemeyer, sehr geehrte Damen und Herren aus der Kommunalpolitik, sehr geehrte Mitglieder des THW, sehr geehrter Herr Boldt, ich freue mich, dass ich heute als heimische Bundestagsabgeordnete bei Ihrer Mehr...